SC 147 NEWS

KSC Turnier 2: Die Hitzeschlacht

12.08.2020 01:04
von Admin
(Kommentare: 0)

Das 2. Qualifikationsturnier der Karlsruher Snooker Championship 2020 fand beim CC als Gastgeber am 8.8.2020 statt. Er bewirtete seine Gäste mit leckeren Salaten und Fleischkäse.

Dieses Mal wurde es kein Break-Festival - zumindest keines, das von vielen hohen Breaks geprägt war.

Es wurde zu einer Hitzeschlacht und damit zu einer Belastungsprobe für die Klimaanlagen in beiden Spielorten. 16 Spieler hatten sich an diesem Turnier angemeldet und so wurde die Vorrunde auch wieder an beiden Spielorten mit je zwei Gruppen gespielt.

Ein Unentschieden sollte diesmal nicht möglich sein, da im Best of 3-Modus gespielt wurde.

Jeder Frame, der nach mehr als 60 Minuten starten würde, musste verkürzt im Shootout mit nur einer Roten gespielt werden.

Als Gruppensieger setzten sich dieses Mal Frederick Guntermann, René Hartung, Ralf Günzel und Amine El Habti durch. Sehr erfreulich war der zweite Platz der Gruppe 2 unseres Jungspunds Moritz Schiehle. Somit qualifiziert für die Finalrunde dieses Turnieres, musste er sich dann aber mit 2:1 knapp dem späteren Sieger des Turniers, René Hartung, geschlagen geben. Die Tränen waren schnell getrocknet, da er begeisternde Worte von den anderen Sportlern bekam. Und schon stand er wieder trainierend am Tisch.

Die weiteren Zweitplatzierten der Vorrunde waren: Andreas Vetter, Dominik Haug und überraschend Thomas Wuschko, der eine Schwächephase Michael Eheims für sich nutzen konnte.

Im Viertelfinale spielte ein an diesem Tage stark spielender Ralf Günzel souverän auf und holte sich mit einem 51er Break nicht nur das höchste Break des Tages, durch dieses auch den Punkte-Sieg am Qualifikationsturnier, sondern auch einen wichtigen Frame gegen Dominik Haug.

Amine und Frederick komplettierten die Halbfinale. Ab hier wurde Best-of-5 gespielt. Spannend hierbei die Partie zwischen Ralf Günzel und Frederick Guntermann. Hatte beim Stand von 2:0 Ralf zu diesem Zeitpunkt noch keinen Frame am Tag abgegeben, so spielte Frederick plötzlich befreit auf und holte sich noch das 3:2 und den Einzug ins Finale.

Nach Renés Sieg gegen Amine hieß auch an diesem Tage das kleine Finale wieder Amine El Habti vs. Ralf Günzel. Heute mit besserem Ausgang für Amine.

Dieses Turnier endete deutlich früher als das Erste, die Spieler waren aber sichtlich erschöpft.

TEXT: Carsten Rogge

Überarbeitet: Dominik Haug


Zurück

Einen Kommentar schreiben
© Snookerclub 147 KA

Snooker erleben

Snookerclub 147 Karlsruhe e.V.

Menüerklärung

Schauen Sie sich in Ruhe auf der Seite um - es gibt einiges zu entdecken. Im Hauptmenu erfahren Sie alles wichtige über unseren Verein, unsere sportlichen Aktivitäten und natürlich unsere Mitgliedschafts-Angebote. Eine Galerie und der Slider auf der Startseite geben Ihnen einen ersten Eindruck von uns.