SC 147 NEWS
  • Snooker147
  • GST Jugend Grand Prix: Moritz auf Platz 3, Christian Richter gewinnt

GST Jugend Grand Prix: Moritz auf Platz 3, Christian Richter gewinnt

21.03.2022 00:17
von Admin
(Kommentare: 1)

Es gibt in Deutschland aktuell nur wenige Jugendliche und vor allem nur sehr wenige Kinder, die in Vereinen Snooker spielen und sich in Turnieren mit Gleichaltrigen messen. Die letzte 2-3 Jahre waren hier natürlich kaum förderlich, da die wenigen Turniere im Jugendbereich nicht stattfinden konnten.  

Vor diesem Hintergrund freute es uns ganz besonders, am Samstag den 19.03. nach langer Zeit wieder einen „Jugend Grand Prix“ im Rahmen der German Snooker Tour ausrichten zu können.  Sylvio Richter kam auf uns zu und übernahm auch einen guten Teil der Organisation. Jugendwart Thorsten Kogge kümmerte sich um die Organisation vor Ort.

6 Jugendliche hatten sich für das Turnier gemeldet. Mit von der Partie aus unserem Verein war Moritz Schiehle. Das Teilnehmerfeld las sich insgesamt wie ein kleines Who is Who der Jugend Snooker-Szene: Christian Richter, Lennard Tomei, Paul Engelen, Vincent Breuer und Mateo Ochoiski (der Sohn von Stephane Ochoisiki) waren angereist.

Gespielt wurde zunächst in zwei 3er Gruppen. Der jeweils erste der beiden Gruppen kamen direkt in das Halbfinale, während die jeweils zweiten und dritten eine Zwischenrunde spielten. Moritz spielte mit Christian und Vincent Breuer in einer 3er Gruppe. Gegen das druckvolle Spiel von Christian konnte Moritz nichts ausrichten, wobei er insgesamt nicht schlecht spielte. Gegen Vincent dann konnte er sein Match klar gewinnen; Christian gewann ebenfalls gegen Vincent und war damit Gruppenerster. In der anderen Gruppe ging Paul Engelen als erster hervor, während Lennard zweiter und Mateo dritter wurde.  

In der Zwischenrunde traf der 12jährige Moritz auf den nur geringfügig älteren Mateo. In diesem Spiel gelang Moritz ein klarer 2:0 Erfolg. Ebenfalls keine Probleme hatte Lennard Tomei gegen Vincent Breuer mit 2:0.

Paul Engelen traf im Halbfinale erneut auf Lennard Tomei, den er besiegte, um somit in das Finale einzuziehen. Moritz traf erneut auf Christian. In diesem Spiel konnte Moritz deutlich mehr Druck aufbauen als noch im ersten Match: Ihm gelang ein beachtliches 36er Break und ein Framegewinn. Obwohl er sich gegen Christian am Ende nicht durchsetzen konnte, hatte das Spiel Klasse – die Frames wurden jeweils erst auf die letzten Kugeln entschieden.

Im Best of 5 Finale zwischen Christian und Paul verlief das Match zunächst ausgeglichen und beide gewann einen Frame. Dann jedoch drehte Christian mit gutem Breakbuilding und starkem Lochspiel das Match zunehmend zu seinen Gunsten: Ihm gelang ein 53er Break in Frame 3. Auch im vierten Frame blieb sein Spiel druckvoll und er gewann schließlich den Titel mit 3:1.

Im Spiel um Platz drei war Moritz erneut erfolgreich, diesmal gegen Lennard Tomei.

Herzlichen Glückwunsch an alle Finalisten und an Christian zum Turniersieg.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Amine |

Sehr starke Leistung Moritz, weiter so

© Snookerclub 147 KA

Snooker erleben

Snookerclub 147 Karlsruhe e.V.

Menüerklärung

Schauen Sie sich in Ruhe auf der Seite um - es gibt einiges zu entdecken. Im Hauptmenu erfahren Sie alles wichtige über unseren Verein, unsere sportlichen Aktivitäten und natürlich unsere Mitgliedschafts-Angebote. Eine Galerie und der Slider auf der Startseite geben Ihnen einen ersten Eindruck von uns.