SC 147 NEWS
  • Snooker147
  • GST Grand Prix der Senioren: Thomson unschlagbar

GST Grand Prix der Senioren: Thomson unschlagbar

18.04.2018 07:00
von Admin
(Kommentare: 0)
Dahn kam in das Viertelfinale

Bericht vom GST Grand Prix Masters Ü40

Gary Thomson

Das fast komplett ausgebuchte GST Grand Prix Turnier startete planmäßig am Samstag um 10 Uhr und endete am Sonntag um 15:30. Mit von der Partie und von weiter weg angereist waren unter anderen Jürgen Kesseler, Olaf Thode, Gary Thomson, Karl-Heinz Beggel und Dietmar Smolka.

Ralf Günzel, Ralf Dahn, Hao Lac und René Hartung waren von unserem Verein am Start. Hao musste sich leider nach der Gruppenphase aus dem Turnier verabschieden, während Ralf Günzel und René Hartung es in die Runde der letzten 32 schafften, dann jedoch gegen Pedro Chacon (Ralf) und Dietmar Smolka (René) ihre Spiele verloren.
Gut durchgekämpft hat sich wie so häufig Ralf Dahn: Er siegte in der Gruppenphase gegen Christian Vos (3:0), bei den Last 32 gegen Michael Buchholz (3:0) und im Achtelfinale mit 3:2 gegen Carl Rosenberger. Erst gegen Olaf Thode im Viertelfinale war mit 0:3 Schluss.

Ali Ismail gewann sein Viertelfinalspiel gegen Miachal Heeger und Karl-Heinz Beggel lieferte sich mit Dietmar Smolka einen „Stellungskrieg“, den Beggel am Ende mit 3:2 für sich entschied. Keine Probleme hatte Gary Thomson gegen Jürgen Kesseler (3:0).

Umkämpft war das anschließende Halbfinale zwischen Thomson und Beggel: Zwar punktete Thomson in gewohnter Manier mit mittelhohen Breaks, aber Beggel verstand es ebenfalls, seine Chancen zu nutzen und versuchte Druck mit gutem Safety-Spiel aufzubauen. Am Ende gewann Thomson mit 3:2. Im anderen Halbfinale gelang Ismail Ali gegen Thode ein 3:1 Sieg.

Zweiter am Ende des Tages: Ali Ismail

Mit einer sehr souveränen Leistung setzte sich Thomson anschließend gegen Ali Ismail durch. In einer rekordverdächtigen Zeit von weniger als einer Stunde gewann er das Match; im letzten Frame mit einer 61. In allen Frames reichten Gary Thomson ca. 2 Chancen, um genügend Punkte zu sammeln. Chapeau!

Ein herzlicher Dank geht an alle Helfer aus unseren Reihen und ein ganz spezieller Dank an Michaela Kraft, die Frau von Bernhard Kraft. Sie hatte sich am Samstag viele Stunden hinter die Theke gestellt, um alle zu versorgen und das, obwohl Sie nicht einmal Mitglied ist! Ziemlich vorbildlich.

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© Snookerclub 147 KA

Snooker erleben

Snookerclub 147 Karlsruhe e.V.

Menüerklärung

Schauen Sie sich in Ruhe auf der Seite um - es gibt einiges zu entdecken. Im Hauptmenu erfahren Sie alles wichtige über unseren Verein, unsere sportlichen Aktivitäten und natürlich unsere Mitgliedschafts-Angebote. Eine Galerie und der Slider auf der Startseite geben Ihnen einen ersten Eindruck von uns.